Michael ist 33 Jahre alt.

Michael kann sehr viel.
Denn er hat sehr viel gelernt.
Michael hat die mittlere Schul-Reife.

Michael ist ein ausgebildeter Assistent für Computer-Technik.
Er ist auch gelernter Gärtner.

Aber Michael hat eine spezielle Krankheit.
Diese Krankheit nennt man endogene Psychose.
Diese Krankheit macht Michael Probleme in seinem Kopf.

Zum Beispiel löst die Krankheit bei Michael Panik aus.
Michael hat dann Angst und fühlt sich nicht gut.
Michael wird dann auch sehr traurig.

Jetzt geht es Michael viel besser.
Jetzt kommt diese Angst nicht mehr so oft.
Michael denkt auch nicht mehr so oft
an die schlimme Zeit zurück.
In dieser schlimmen Zeit
musste Michael oft ins Kranken-Haus.

Danach wollte Michael wieder arbeiten.
Michael wollte als Gärtner arbeiten.
Aber niemand wollte Michael einstellen.
Außer einmal.
Da hat eine Gärtnerei Michael ohne Arbeits-Vertrag angestellt.
Darüber ärgert sich Michael noch heute.

blank

Seit 5 Jahren arbeitet Michael im paso doble.
Im paso doble reinigt Michael Gebäude.
Michael sagt:
„Mein Arbeits-Tag hier ist ziemlich strukturiert.“

Michael sagt weiter:
„Aber ich muss nicht hetzen.“
Das ist sehr wichtig für Michael.
Denn mehr Stress bringt wieder Angst und Panik.

Michael erklärt:
„Ich bin glücklich hier.“
Und das sieht man auch:
Denn Michael arbeitet mit viel Schwung.

Und Michael arbeitet mit viel Freude.
Die Augen von Michael strahlen
bei jedem Arbeits-Schritt:

Zum Beispiel:

  • Wenn Michael die Wasch-Becken und WCs putzt.
  • Wenn Michael mit seinem Mopp durch die vielen Gänge wischt.
  • Und wenn Michael mit seinen Putz-Tüchern den letzten Schmutz entfernt.
blank

Auf dieser Internet-Seite nennen wir nur Vornamen.
Wir wollen nicht den gesamten Namen veröffentlichen.
Im Alltag sprechen wir unsere Mitarbeiter aber mit „Sie“ an.