Über uns

Berufliche Inklusion behinderter Menschen – wir übernehmen Verantwortung!

Als Inklusionsunternehmen haben wir einen besonderen Auftrag: Wir schaffen Wertarbeit. Damit meinen wir Dienstleistungen in höchster Qualität mit einem klaren sozialen Versprechen: berufliche Inklusion. Denn wir verpflichten uns, auf bis zu 50 % unserer Arbeitsplätze dauerhaft Menschen mit Behinderungen zu beschäftigen. Eine psychische Erkrankung, eine körperliche Behinderung oder eine Lernschwäche darf nach unserem Verständnis niemanden von einer Arbeitstätigkeit ausschließen.

Wir glauben an die Menschen, die sich von ihrem Schicksal nicht entmutigen lassen. Im Inklusionsunternehmen paso doble bieten wir deshalb passende Arbeitsplätze mit fairer Bezahlung, arbeitsbegleitender Betreuung und beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen an. Damit fördern wir die berufliche Inklusion behinderter Menschen. Wir achten dabei auf die geeignete Ausstattung des Arbeitsplatzes und unterstützen den Arbeitsprozess auch durch technische Hilfsmittel, wenn dies erforderlich ist. Menschen mit und ohne Behinderungen arbeiten bei uns Seite an Seite in gemischten Teams gleichberechtigt zusammen und ergänzen sich dabei. Unsere Teamleiter sind erfahrene Fachkräfte aus Handwerk und Industrie.

TÜV-Logo ISO 9001 mit Link zum Zertifikat

Zertifizierte Qualität

Unseren Kunden garantieren wir höchste Qualität. Wir setzen dafür ein Qualitätsmanagementsystem ein, das vom TÜV-Süd nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert wurde. Jährliche Überwachungsaudits des TÜV bestätigen, dass wir die hohen Anforderungen erfüllen.

Unsere Mitarbeiter

Unser Team besteht aus 46 Mitarbeitern. Von ihnen haben 21 Mitarbeiter eine Behinderung oder eine chronische Krankheit. (Stand: November 2016)

eine Frau und zwei Männer lächeln in die Kamera

Wie jedes andere Unternehmen stehen auch wir im Wettbewerb und müssen uns am Markt behaupten. Dabei nehmen wir eine klare und eindeutige Position ein: Wir stehen für ein soziales Unternehmertum und schaffen so Wertarbeit. Und das ist auch ganz im Sinne unserer Gesellschafter.

Wir sind das erste trägerübergreifende Inklusionsunternehmen in Mitteldeutschland. Hinter dem paso doble stehen drei starke und erfahrene Unternehmen der Sozialwirtschaft:

Logo von Kleinwachau - Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg, blau-grau

Kleinwachau – Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg

Spezialisten für Epilepsie

Als diakonische Einrichtung behandeln und betreuen wir Menschen mit Epilepsie und Menschen mit Behinderungen. Wir sind eine Komplexeinrichtung bestehend aus einem Fachkrankenhaus für Neurologie, einer Werkstatt für behinderte Menschen, einer Förderschule und verschiedenen Wohnangeboten.

www.kleinwachau.de

Logo der Diakonie-Stadtmission Dresden, blau-grau

Diakonie – Stadtmission Dresden

Besser mit Nächstenliebe

Unser diakonischer Auftrag ist es, Menschen in allen Lebenslagen zu stärken, zu pflegen, zu trösten und zu beraten. Zu unserem Angebot gehören Einrichtungen der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, der Sozialarbeit, der Behindertenhilfe und der Psychiatrie. Mit über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen wir zu den größeren Arbeitgebern in Dresden.

www.diakonie-dresden.de

Logo der Volkssolidarität Dresden, grün-rot

Volkssolidarität Dresden

Miteinander – Füreinander

Wir sind in Dresden der Partner fürs Alter. Unsere Angebote reichen von Begegnung und Beratung, Pflege und Betreuung, Wohnen im Alter, Erleichterungen im Haushalt bis hin zu Essen auf Rädern.

www.volkssoli-dresden.de

WIR SCHAFFEN WERTARBEIT. GEMEINSAM.

Menschen mit und ohne Behinderung.

Mann mit Brille und roter Anzugjacke lächelt in die Kamera

Martin Wallmann

Geschäftsführer Kleinwachau – Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg

„Menschen mit und ohne Behinderungen arbeiten im paso doble gleichberechtigt zusammen. Damit erfüllen wir bereits wesentliche Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention. Auch auf Seiten der Unternehmensführung ist die Zusammenarbeit über Trägergrenzen hinweg ein starkes Signal. Unsere Kunden profitieren von dieser Wertarbeit in höchster Qualität, und das zertifiziert nach DIN ISO 9001. Gemeinsames Arbeiten von Menschen mit und ohne Behinderungen – bei paso doble ist diese Vision Realität.“

Mann mit Brille, Schlips und grauer Anzugjacke lächelt in die Kamera

Pfarrer Christoph Stolte

ehemaliger Direktor Diakonie – Stadtmission Dresden

„Mit der Unterstützung von drei großen traditionsreichen Gesellschaftern aus der Sozialwirtschaft wird das paso doble leistungsfähiger und profitiert vor allem von diesem Verbund. Wir als Diakonie – Stadtmission Dresden sehen in dieser Zusammenarbeit einen wichtigen Weg, um Menschen mit Behinderung erfolgreich Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Bereits jetzt ist das paso doble in den beiden Kindertagesstätten der Diakonie in Seifersdorf und Fischbach schon sehr erfolgreich tätig. Meine Vision ist, dass das paso doble diese Arbeit auch in Dresden fortsetzen kann.“

Mann mit Brille, Schlips und blauer Anzugjacke lächelt in die Kamera

Clemens Burschyk

Geschäftsführer Volkssolidarität Dresden

„Mit unserer Beteiligung am Inklusionsunternehmen paso doble ergänzen wir das Angebot der Volkssolidarität Dresden. Getreu unserem Leitmotiv „Miteinander – Füreinander“ verbinden wir damit auch die Hoffnung, für Menschen mit Behinderung langfristig sichere Arbeitsplätze schaffen zu können. Gleichzeitig sehen wir die Chance, gemeinsam Inklusion bei der täglichen Arbeit zu verwirklichen. Dabei vertrauen wir auf die Erfahrungen und Kompetenzen des Epilepsiezentrums Kleinwachau. Die Volkssolidarität ist stolz, bei diesem ersten trägerübergreifenden Inklusionsunternehmen dabei sein zu dürfen.“

Mehr Informationen?

Für weitere Informationen über Inklusionsfirmen und zur beruflichen Rehabilitation empfehlen wir Ihnen die folgenden Links:

Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen e.V.

www.bag-if.de

Landesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen Sachsen e.V.

www.integrationsfirmen-sachsen.de

Kommunaler Sozialverband Sachsen

www.ksv-sachsen.de

REHADAT – Informationssystem zur beruflichen Rehabilitation

www.rehadat.info

Je nach Einzelfall haben wir als Inklusionsunternehmen Anspruch auf finanzielle Hilfen wie Förderpauschalen oder Nachteilsausgleiche. So sind wir auch sehr dankbar, dass wir mit Unterstützung des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen (KSV) diesen neuen Markenauftritt finanzieren konnten.

Mit unserem breiten Angebot an verschiedenen Dienstleistungen bieten wir einen umfangreichen Service rund um Dresden und Radeberg in bester Qualität. Für Reparatur- und Dienstleistungsarbeiten steht unser Hausmeisterservice für Sie bereit. Unsere blitzsauberen Engel von der Gebäudereinigung sorgen dafür, dass Sie sich sowohl im Büro als auch in den eigenen vier Wänden rundum wohl fühlen. Ebenfalls in den Bereichen Renovierungsarbeiten, Umzugs- und Transportservice, Haushaltshilfe und Hauswirtschaftsservice haben wir kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche engagiert für Ihren Auftrag zur Verfügung stehen.

Top

Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen